zap-arbeitssicherheit

Digitalisierung des Geschäftsmodells Arbeitsschutz für ZAP

 

Die Arbeitssicherheit, der Arbeitsschutz und der Gesundheitsschutz sind in Deutschland in diversen Gesetzen geregelt, um die Sicherheit von Beschäftigen bei der Arbeit zu gewährleisten. Dabei bilden das Arbeitsschutzgesetz (ArbSchG) und das Arbeitssicherheitsgesetz (ASiG) die wichtigsten Gesetzesgrundlagen. Diese sind von jedem Unternehmer, der Mitarbeiter beschäftigt, verpflichtend einzuhalten.

Die Gesundheit und Sicherheit bilden auch als Teil der Unternehmenskultur einen wichtigen Baustein für den wirtschaftlichen Erfolg von Unternehmen. In diesem Zuge unterstützt ZAP deutsche Unternehmen verschiedenster Branchen bei der Umsetzung dieser gesetzlichen Pflichten und Maßnahmen der Arbeitssicherheit. Über die letzten 20 Jahre hat ZAP seine Expertise rund um das Thema Arbeitssicherheit stetig ausgebaut und möchte dieses Wissen und die langjährige Erfahrung nun über ein Online-Portal vermitteln.

 

Das Ziel

 

ZAP möchte das bestehende Geschäftsmodell zukunftsorientierter ausrichten und das Wissen aus dem Bereich „Arbeitsschutz für Kleinbetriebe“ an Kleinunternehmen mit bis zu 20 Mitarbeitern über ein benutzerfreundliches Online-Portal vermitteln. Dieses Portal ermöglicht den Betrieben, schnell und einfach den gesetzlichen Anforderungen gerecht zu werden und den Arbeits- und Gesundheitsschutz digital in Form eines Arbeitsschutz-Zertifikates zu erwerben.

 

Die Lösung

 

Der ganzheitliche Testierungs-Prozess der Einhaltung von Arbeitsschutzmaßnahmen in Betrieben wurde dahingehend digitalisiert, dass ZAP nun über eine im Online-Portal eingebettete E-Learning Plattform verschiedene Abo-Modelle zum digitalen Erwerb des Arbeitsschutz-Zertifikats anbietet. Über benutzerfreundliche Online-Module mit Videos und Webinaren können Kurse zu diversen Themenbereichen absolviert werden. Anhand dieser integrierten Software as a Service (SaaS) kann die Zertifizierung zum Arbeitsschutz schnell und unkompliziert digital abgewickelt werden.

 

Konzeption und Umsetzung eines Online-Portals

Nach einer ausführlichen Analyse der Ausgangssituation wurde ein benutzerfreundliches Online-Portal konzipiert und entwickelt. Nun kann ZAP relevantes Wissen rund um die Themen Arbeitsschutz und Arbeitssicherheit an Kleinunternehmen vermitteln. Wird ein Betreuungsvertrag eingegangen, so werden branchen- sowie themenbezogene Inhalte bereitgestellt und entsprechende Maßnahmen, Mittel und Methoden zum Schutz der Beschäftigen kommuniziert.

 

Betreuung über eine integrierte E-Learning Plattform

Anhand von diversen Webinaren, Videos und Beiträgen über Neuheiten in einer E-Learning-Plattform können Teilnehmer einzelne Module Schritt für Schritt durchlaufen. Zudem besteht die Möglichkeit, individuelle Beratungstermine mit Experten zu buchen und Ableitungen zu individuellen Lösungen und Maßnahmen für das Unternehmen zu erhalten.

 

Absolvierung einer rechtskonformen Arbeitsschutz-Zertifizierung

Wurden die einzelnen Online-Module und Themenbereiche besucht, wird ein Test digital abgelegt und eine rechtskonforme Zertifikat für den Arbeitsschutz nach erfolgreichem Durchlauf ausgestellt.

 

Durchführung datenbasierter Kommunikationsstrecken

Durch den Aufbau weiterführender Kommunikationsstrecken anhand von aktions-, profil- und anlassbezogenen Trigger-E-Mailings werden Kunden zu weiteren Aktionen aktiviert, wie beispielsweise dem Portal-Login, der Produktaktualisierung sowie dem Kauf oder der Zubuchung von weiteren Portal-Produkten.

 

Die Vorteile des ZAP-Portals auf einen Blick
zap-vorteile

Schwerpunkte

CRM & Kundendialog
Beratung & Konzept
Design

Customer Journey

Customer Journey